Kleine Literaturbeilage:

(Bei mündlicher oder schriftlicher Erteilung eines Auftrages bzw. Annahme eines unserer Angebote werden diese Hinweise und die Selbstverpflichtung des Nutzers und aller von ihm beauftragten Personen zu ihrer Befolgung automatisch Bestandteil des zustandekommenden Vertrages. Mit der Annahme, der Benutzung oder der Rückgabe der Kartons beauftragte Personen sind vom Mieter über getroffene Vereinbarungen und den Inhalt und die Gültigkeit der Nutzungshinweise zu informieren. Diese sind nicht als Folterinstrument gedacht, sondern dienen allein dem Zweck, im Zweifelsfalle Rechtssicherheit für alle Vertragspartner zu schaffen. Eine Liefer- oder Abholverpflichtung entsteht erst bei Vorliegen aller notwendigen Angaben und Bestätigung und Annahme unseres schriftlichen Angebotes durch einfache Rückmail. Stornierungen bestätigter Aufträge werden mit 20,- Euro in Rechnung gestellt, wenn Sie nicht bis spätestens zwei Stunden vor dem vereinbarten Liefertermin ausschließlich fernmündlich erfolgen.)

Der Box-Sharing Gedanke ist nur dann zum Vorteil aller umsetzbar, wenn jeder sich bemüht, die gemieteten Umzugskartons so zu behandeln, dass sie auch weiterhin uneingeschränkt nutzbar sind. Daher bitten wir diejenigen Nutzer, die nicht wissen, wie man das genau macht, um Beherzigung folgender Hinweise:

Die Umzugskartons sind gemietet und daher fremdes Eigentum. Bei Anlieferung geht die Haftung für den vertragsgemäßen Gebrauch und die Rückgabe der Kartons in vereinbarungsgemäßem Zustand auf den Mieter über. Private oder gewerbliche Umzugshelfer sind darauf hinzuweisen, dass eine nachlässige Behandlung und Beschädigung der Kartons zum Verlust der gezahlten Kaution führen kann. Die Haftung für Beschädigungen oder Verlust verbleibt beim Mieter. Wer meint, für 50 Cent das Recht zu erwerben, unsere Kartons nach Belieben zu mißbrauchen, uns die Arbeit unnötig und unverhältnismäßig zu erschweren und dafür auch noch Verständnis erhofft, muß leider mit meinem Zorn und Extrakosten rechnen! Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass wir zwar Dienstleister sind, uns aber keineswegs wie Dienstboten behandeln lassen. Auch sind wir weder ein Online-Shop noch ein Pizzaservice. Ein gewisser Stil bei der Kommunikation ist daher sehr hilfreich. Wer vergessen hat, was das ist: Wir ignorieren SMS Nachrichten, Ein-Wort-Sätze, unvollständige oder solche Anfragen, die nicht den Willen oder die Fähigkeit zu einer angemessenen und respektvollen Kommunikation erkennen lassen.

Eine funktionierende, ordnungsgemäß beleuchtete und leserlich beschriftete Klingel/Wechselsprechanlage ist obligatorisch. Anderenfalls ist darauf rechtzeitig hinzuweisen, ebenso wie auf das Vorliegen besonderer Umstände oder Komplikationen bei der Anfahrt. Der Mieter oder sein beauftragter Vertreter muß zur vereinbarten Liefer/Abholzeit anwesend bzw. telefonisch erreichbar sein. Vereinbarte Termine sind bis spätestens zwei Stunden vorher ausschließlich fernmündlich abzusagen. Unnötige Komplikationen und dadurch verursachte Wartezeiten bei Anlieferung oder Abholung der Umzugskartons sind zu vermeiden und werden gegebenenfalls nach Zeit- und Arbeitsaufwand berechnet! Das Gleiche gilt für eine vergebliche Anfahrt. Wir verpflichten uns zu absolut pünktlicher Lieferung. Im Falle einer unvorhersehbaren Verspätung rufen wir den Mieter umgehend und unverzüglich an und erwarten dies umgekehrt auch vom Mieter.

Bitte beachten: Die Lieferung der Kartons erfolgt nicht bis in die Wohnung sondern nur bis hinter die erste Haustür! Alles andere würde unseren Service unverhältnismäßig verteuern. In Ausnahmefällen - sofern möglich - kann nach rechtzeitiger Absprache und gegen Aufpreis hiervon jedoch abgesehen werden. Wir halten uns strikt an zugesagte Liefer- und Abholuhrzeiten. Eventuell nötige Helfer können daher vom Kunden punktgenau einbestellt werden.

Wir unterhalten kein Ladengeschäft! Daher sind aus organisatorischen Gründen Selbstabholung und Rücklieferung der Kartons durch den Mieter ausdrücklich ausgeschlossen! Ist dennoch ausnahmsweise etwas anderes vereinbart, ist der Mieter zur strikten Einhaltung des vereinbarten Termines verpflichtet. Bei nicht abgesprochener bzw. nicht bis 2 Stunden vorher ausschließlich fernmündlich angekündigter Verspätung oder Absage des Termines besteht keine Verpflichtung zur Rücknahme der Kartons durch den Vermieter. Das Gleiche gilt für eine Rücklieferung der Kartons in nicht ordnungsgemäßen Zustand. Die gezahlte Kaution verfällt.

Die Kartons werden dem Mieter zur einmaligen Nutzung und ausschschließlich für Umzugszwecke überlassen. Eine Weitergabe an Dritte oder eine andere Verwendung ohne vorherige Absprache sind untersagt. Wir nehmen nur unsere eigenen, jedoch weder versehentlich vertauschte Kartons noch ersatzweise Kartons anderer Herkunft zurück.

Die Belastbarkeit und das Volumen der Umzugskartons können unterschiedlich sein und sind naturgemäß begrenzt. Ein Überladen der Umzugskartons oder der Transport überladener Kartons ist daher zu vermeiden. Die gefüllten Kartons nicht ruckartig anheben! Nicht mehrere Kartons gleichzeitig übereinander tragen! Daraus resultierende Schäden führen zum Verlust der gezahlten Kaution. Ein Umzugskarton ist dann überladen, wenn Kanten, Böden, Laschen und Griffe beim Füllen oder beim Transportieren einreißen oder einzureißen drohen oder wenn die Füllhöhe und/oder das ohnehin nicht garantierbare maximale Füllgewicht des Kartons deutlich überschritten werden. Bei einem Mietpreis von 0,50 Euro sollte die Bestellung einer bedarfsgerechten Menge Umzugskartons erschwinglich sein.

Bitte die gefüllten Kartons NICHT umherschieben oder -ziehen!

Die Deckel/Bodenlaschen und die Griffe sind die schwächsten Teile der Umzugskartons und können bei Unachtsamkeit leicht ein/abreißen. Der Karton wird dadurch unbrauchbar. Der Auf- und Abbau und das Tragen der zusammengelegten Umzugskartons haben demnach mit entsprechender Sorgfalt, Umsicht und - falls vorhanden - mit Feingefühl zu erfolgen. Diese Talente können durch vorheriges gründliches Nachdenken und etwas Geduld leicht erworben werden.

Merke: Die einzige Garantie dafür, dass ein Karton nicht kaputt geht, ist die Intelligenz des verantwortlichen Nutzers.

Zum einfacheren Handling und auch bei Rückgabe der flach zusammengefalteten Umzugsartons hat es sich bewährt, diese möglichst nach Größe zu sortieren und senkrecht angelehnt hinzustellen, wobei die Kanten nach oben und unten und die Laschen nach rechts und links weisen sollten. Mit anderen Worten: Die Umzugskartons bitte zum vereinbarten Zeitpunkt vollständig abgebaut, ordentlich sortiert und zusammengestellt, leicht zugänglich bzw. hinter der ersten Haustür zur Abholung bereit halten. Unnötige Komplikationen und dadurch verursachte Wartezeiten bei Rückgabe oder Anlieferung der Umzugskartons sind zu vermeiden, berechtigen uns zur Verweigerung der Rücknahme und werden gegebenenfalls nach Zeit- und Arbeitsaufwand berechnet!

Noch einmal: Gerissene oder fehlende Deckel/Bodenlaschen, eingerissene Kanten oder Griffe sind fast immer eine Folge von nachlässigem Auf- und Abbau bzw. Überladung oder rabiater Behandlung und können zum Verlust der für den Karton jeweils gezahlten Kaution führen.

Wir überprüfen jeden Umzugskarton vor Auslieferung auf seine Brauchbarkeit
und nicht auf eine perfekte Optik. Bereits vorhandene kleinere Beschädigungen, Beschriftungen oder der Allgemeinzustand der Kartons sind uns bekannt und werden dementspechend bei der Rücknahme auch nicht geahndet. Auch haben es solche Kartons, die bereits ein wenig unansehnlich sind, nicht verdient, dass man sie schlechter behandelt als ihre hübscheren Brüder. Sie als Nutzer haben das Recht, jeden gemieteten Umzugskarton vor Übernahme in Augenschein zu nehmen und uns ggfls. auf Mängel hinzuweisen. Eine nachträgliche Reklamation von Schäden, die bereits bei Lieferung bestanden haben sollen, ist ausgeschlossen.
                                                                                                                                 Die Umzugskartons bestehen aus Pappe und sind daher empfindlich gegenüber Nässe und hoher Luftfeuchtigkeit. Beides kann Instabilität, starke Beeinträchtigung der Ladekapazität bis hin zu Unbrauchbarkeit des Kartons verursachen und ist daher unbedingt bei Lagerung und Gebrauch zu berücksichtigen. Kein Kontakt mit feuchten Wänden! Nicht auf feuchtem Untergrund abstellen! Nicht in feuchten Räumen lagern! Nicht bei starkem Regen oder hoher Luftfeuchtigkeit im Freien transportieren! Feuchtigkeitsschäden sind leicht als solche zu erkennen und führen zum Verlust der gezahlten Kaution.

Der Kontakt und die Befüllung der Umzugskartons mit nässendem, fettigem, schmierigem, stark riechendem, sonstwie schmutzigem oder unhygienischem Material oder den allseits beliebten, unverpackten und stets Fettringe hinterlassenden Salatöl-Flaschen ist zu unterlassen. Zuwiderhandlung macht mich böse und führt zum Verlust der für den Karton gezahlten Kaution. Haustiere sind von den Umzugskartons fernzuhalten. Kinder nicht!

Die Umzugskartons werden in gebrauchsfähigem Zustand übergeben. Kartons mit abgerissenen Handgriffen oder Bodenlaschen liefern wir nicht aus. Eingerissene Deckellaschen können gelegentlich vorkommen und sind dem Mieter zuzumuten. Keiner unserer Kartons neigt zu Autoagression oder zu spontaner Selbstzertörung! Unbrauchbare, verschmutzte oder beschädigte Umzugskartons werden nicht zurückgenommen. Die für den Karton gezahlte Kaution verfällt.

Die Umzugskartons dürfen bei selbst verursachten, bei angeblich bereits vorhandenen oder trotz gewissenhafter Kontrolle tatsächlich vorgefundenen  Beschädigungen auf keinen Fall! selber repariert werden. Vom Mieter verursachte Beschädigungen und Verschmutzungen müssen bei Rückgabe der Umzugskartons gemeldet werden. Erkennbare oder unsachgemäß durchgeführte Reparaturversuche führen zum Verlust der gezahlten Kaution.

Die Umzugskartons lassen sich bei ordnungsgemäßer Befüllung in der Regel ohne Klebeband stabil verschließen und sind bei entsprechender Faltung und bei Berücksichtigung ihres Gewichtes bis zu einem gewissen Grade auch stapelbar. Dabei ist darauf zu achten, dass leichte auf schwere Kartons gestellt werden und nicht etwa, wie in gewissen Kreisen üblich, umgekehrt schwere auf leichte. Die Verwendung jeder Art von Klebeband und insbesondere dessen nachträgliches Abziehen beschädigt die Umzugskartons. Sie ist daher ohne unsere Zustimmung absolut untersagt! und führt bei erkennbarer Zuwiderhandlung zum Verlust der gezahlten Kaution. Die Umzugskartons dürfen jedoch beliebig beschrieben oder mit selbstklebenden Zetteln beklebt werden!

Der zu zahlende Gesamt-Kautionsbetrag errechnet sich immer aus dem jeweiligen Einzelbetrag multipliziert mit der Anzahl der Kartons. (Falls nichts anderes vorhanden, benutzen Sie für die Berechnung Ihren Computer!) Bei der Kaution handelt es sich um eine reine Sicherheitsleistung. Sie entspricht einer Wiederbeschaffungspauschale und repräsentiert nicht immer den tatsächlichen Wert der Kartons. Bei Verlust oder Beschädigung der Kartons kann seitens des Vermieters Schadenersatz in Höhe des tatsächlichen jeweiligen Kartonwertes verlangt und anteilig von der hinterlegten Kaution einbehalten bzw. vom Mieter nachgefordert werden.
                                                                                                                                 Kleine, gebrauchsgemäße Beschädigungen und Mißgeschicke werden selbstverständlich akzeptiert. Die Rücknahme durch den Vermieter kann jedoch komplett verweigert werden, wenn Beschädigungen reihenweise auftreten und gemäß ihrer Art und Schwere eindeutig auf rücksichtslose Behandlung, auf Überladen, nachlässigen Transport, auf Mutwillen, Fahrlässigkeit oder Mißachtung unserer Hinweise zurückzuführen sind! Diese wurden nicht ganz ohne Grund und nicht ohne vorherige schlechte Erfahrungen in mehrfacher Wiederholung und in etwas offiziellem Tonfall formuliert - Natürlich nur für den oben erwähnten Personenkreis!

Der Nutzer ist verpflichtet, sich um die vereinbarungs- und termingemäße Rückgabe der Umzugskartons aktiv selber! zu kümmern. In jedem unserer Angebote ist dazu ein Rückmeldedatum vermerkt. Rückgabeverzögerungen sind bis zu diesem Datum abzusprechen, Rückgabetermine - falls noch nicht geschehen - bis dahin zu vereinbaren. Es besteht unsererseits keine Verpflichtung, den Mieter an die Rückgabe oder die Vereinbarung eines entsprechenden Termins zu erinnern.

Wir bemühen uns selbstverständlich und freiwillig um Kulanz, Kundenfreundlichkeit und größte Flexibilität. Einen moralischen Anspruch darauf kann sich jeder Kunde leicht erwerben; ein Rechtsanspruch darauf, ebensowenig wie ein Rechtsanspruch auf Sofortanlieferungen oder Spontanabholungen ausgeliehener Kartons besteht jedoch nicht.

Abhol- bzw. Rückgabezeiten sind rechtzeitig gemäß Rückmeldedatum per E-Mail oder durch Telefonanruf zu vereinbaren und einzuhalten! - BITTE KEINE SMS!- Nicht abgesprochene Terminüberschreitungen oder nicht eingehaltene Terminabsprachen oder eine vergebliche Anfahrt bei vom Mieter zu verantwortender Rücknahmeverweigerung unsererseits führen zum Verlust der gezahlten Kaution und auch evtl. bereits gezahlter Abholkosten.

Bei eigenmächtiger Überziehung der vereinbarten Mietdauer besteht keine Verpflichtung des Vermieters zur Rücknahme oder zur Abholung der Kartons oder zur Erstattung vom Kunden bereits geleisteter Zahlungen, seien es Mieten, Kautionen oder Abholkosten. Der Anspruch des Kunden auf Erstellung einer Rechnung erlischt. Eine eigenmächtige oder einseitig vom Kunden erklärte und von uns nicht genehmigte Terminüberschreitung ohne Beachtung des im Angebot angegebenen Rückmeldedatums gilt als unbefristete Mietzeitverlängerung. Die Kartons bleiben unser Eigentum und die gemäß unserer Preisliste auflaufenden Mietgebühren bleiben dem Vermieter geschuldet. Die Pflicht des Kunden zur Rückgabe der Kartons und Zahlung der auflaufenden Miete bleibt bestehen. Die Kosten hierfür trägt der Kunde. Dem Vermieter steht es frei, seine Forderungen geltend zu machen oder unter Einbehalt der Kaution darauf zu verzichten.

Wohlgemerkt: Auch wenn man nach dieser Lektüre daran zweifeln könnte, sind wir fair und nicht kleinlich, erwarten aber im Gegenenzug von unseren Kunden ein Verhalten, das solches rechtfertigt! - Dann klappt's auch mit den Umzugskartons!

Wenn Ihnen unser Service gefallen hat, dann empfehlen sie uns weiter! - Wenn nicht, dann lassen Sie es lieber!

Der Kartonadministrator